7 Welten
| Email: mail@chilldeinlife.de
© Michael Franke / Impressum

7 Welten

7 Welten

Pools: 4 Saunen: 6 (1 Textil) Dampfbäder: 1 Rutschen: 1 Typ: Erholung Künzell, Harbacher Weg 66, 36093 Fulda www.siebenwelten.de
Leider versprechen die 7 Welten mehr, als das diese bieten können. Als „normaler“ Badegast bleiben einem viele Welten verschlossen. Das Theming kann nciht durchgängig überzeugen. Der Rauschmiß am Abend könnte auch freundlicher sein.
7 Welten Eintritt/Schlüsselband Der Eintritt hält sich im oberen Bereich bei rund 25 Euro einer Tageskarte. Mit einem Chiparmband mit dem man Schränke benutzen kann und der als Zahlungsmittel dient ist sehr positiv.
Infos

Bildergalerie

Service Überwiegend freundlicher Service. Allerdings großes Bemühen haben wir nicht gefunden. Bei verschiedenen Anfragen wurde mit den Schultern gezuckt. Ein Saunameister wirkte sehr brodelig und der Rausschmieß am Ende des Tages ließ uns und andere Badegäste erschrecken als eine Tür aufgerissen wurde und zu uns gebrüllt wurde “Wir machen demnächst zu”.
Umkleiden Die Umkleiden sind gut. Der Duschbereich ist schön aufgeteilt. Am einen Ende rein von der Umkleiden aus und am andderen Ende geht es dann aus den Duschen heraus direkt in den Badbereich. Toiletten finden sich getrennt von den Duschen. Duschgel wird übrigens nicht zur Verfügung gestellt.
Angebot Kommen wir nun zum ersten großen Kritikpunkt. Zuvor war diese Anlage ein Erlebnisbad. Nun umgebaut zur “Therme”. Rutschen wurden entfernt. Dennoch soll die “Therme” Familientauglich sein. Nur das für Kinder kaum Attraktionen da sind. Der “Thermenbereich” ist mit Textil inkl. einer sehr großen und schönen Afrikasauna, die allerdings kaum genutzt wurde, weil die Saunagänger nur in den textilfreien Saunabereich gegangen sind. Die Afrikasauna ist im Textilbereich richtig fehl am Platz. Da die Therme sonst generell nicht viel bietet, hätte man auch gleich die gesamte Anlage als textilfreie Wellnessanlage konzipieren können. Nun das weitere Angebot der “Therme” die wir weiterhin nur noch als Bad bezeichnen werden - Grund: Wir haben nirgends Hinweise darauf finden können das hier Thermalwasser in den Becken plätschert. Zu dem fehlt es an Massagedüsen und weitere für Thermen bekannte Sprudlerattraktionen. Was es gab waren ein paar Wasserfontänen, zwei Wasserpilze und Whirlpoolliegen im Aussenbecken sowie einen Bodensprudler. Ausser den Wasserpilzen haben wir den Bodensprudler oder die Whirlliegen nie in Aktion gesehen. Je einen Plastikwhirlpool im Badbereich und in der Sauna dessen Wassertemperatur nicht spürbar wärmer ist als die der normalen Becken. Nach einiger Zeit darin fühlt man sich wie in einer kälter werdenden Badewanne. Wir mussten dann recht schnell raus weil es uns zu kalt wurde - in einem Whirlpool - in einer “Therme” ! Zudem gibt es gerade mal 2 Becken. (Im Sommer gibt es ein weiteres, drittes Becken im Aussenbereich ). Das eine Becken hat einen seichten Strömungskanal der nicht der Rede wert ist. Das andere Becken ist das ursprüngliche Wellenbecken, das nahezu zur Hälfte mit den asiatischen Häusern überbaut worden ist. An dessen Stellen kann der Besucher nicht hin. Durch Trennstäbe werden die Besucher davon auch abgehalten. Anfänglich sieht das ausserhalb des Beckens ganz nett aus, im Becken hinterlässt dies einen seltsamen Eindruck. Zudem viel verschwendete Wasserfläche ohne Nutzen. Von diesem Becken gelangt man auch an die Poolbar. Hier ist das Wasser etwas wärmer und die Cocktailpreise sind moderat und werden richtig gut gemixt! Ein Pluspunkt!
Sauna Der Bereich Andalusien beherbergt die textilfreie Saunalandschaft die schön gestaltet ist. Jedoch bei großem Andrang mehr als Überlaufen und den Massen nicht gewachsen. Rechts am Eingang befinden sich die Heißlufträume mit Salzsteinwänden und wirklich schöner Musik. Das war dann auch schon das Highlight. 3 große Saunen, darunter eine Panoramasauna welche den Namen nicht gerecht wird bieten gut Platz. Die anderen Saunen wie auch das Dampfbad sind einfach nur klein und ständig voll. Dies mag an anderen Tagen nicht so sein, doch da wollten wir auch garnicht da sein, denn die Saunakabinen bieten abgesehen von der Temparatur her und minimalistischen Themenansätze rein nichts besonderes! Teilweise haben die Kabinen auch überhaupt nichts mit Andalusien zu tun! Der schon erwähnte Whirlpool und ein großes kaltes Aussenbecken mit Inneneinstieg runden das Angebot neben Fußbecken und Ruheräumen diesen Bereich ab. Duschen gibt es hier auch. Die im Aussenbereich war ausgeschaltet. D.h. nach einem Saunagang im Aussenbereich erst einmal den Weg zum Innenbereich auf sich nehmen, ganz nach hinten durch den Innenbereich laufen und dann kann man endlich die eh viel zu wenigen Duschen nutzen. Weitere Duschen gibt es nur noch im oberen Stockwerk. Das wars dann auch schon. Zu den Welten bleibt zu sagen, das gerade mal 5 Bereiche kostenfrei genutzt werden können. Zudem sind die Welten die groß angepriesen werden ein Witz. Andalusien als Saunawelt, Asien als Badelandschaft, Japan nur als Restaurant, Afrika mit Sauna und Aussenbereich. Zum Schluß Mexico welcher ansatzweise Thematisierung hat und letztendlich mit viel Fantasie Mexico erkennen lässt. Die anderen Bereiche Indien, Arabien verstecken Hamam, Massageräume und Private Suiten die alle kostenpflichtig sind. Zudem sind die Anwendungspreise enorm hoch und spielen in der oberen Liga mit. Hier wird mit falschen Mitteln geworben. Für eine “Therme” wird zu wenig geboten. Was geboten wird ist nicht unbedingt ansprechend oder abwechslungsreich.
Sauberkeit Selten haben wir eine so Vernachlässigung der Reinigung gesehen. Im Bad war es noch okay, hingegen im Saunabereich Dreck und Staubfusseln nur so über dem Boden verteilt. Hier hätte man einfach des öfteren danach schauen müssen.
Gastronomie Gegessen haben wir hier nichts. Die Cocktails wie bereits erwähnt hatten sehr moderate Preise und waren sehr gut gemixt.
Wohlfühlfaktor Zuerst bei Betreten der Anlage ist man erst einmal sehr positiv gestimmt. Der große Asiabereich ist schön gestaltet und verspricht einen schönen Tag. Doch dann lässt die Stimmung kontinuierlich nach. Nach 30 Minuten hat man im Bad alles gesehen. Die Wassertemperatur lädt nicht für längere Zeit ein darin zu bleiben. Die Whirlpools sind nicht wesentlich wärmer und meist überfüllt. Das Auge wird meist verwöhnt, die Wassertemperatur hält jedoch keinen Wohlfühlfaktor bereit, zumal es mit der Zeit echt langweilig wird in einem Becken wo sonst nichts geboten wird - “Wenn hier schon mit Therme” geworben wird. In den Saunakabinen kann sicherlich entspannt werden, doch nach 2 bis 3 Saunagängen ist man auch hier durch, da hier keine Abwechslung geboten wird. Zudem fehlt hier als “Therme” auch ein schönes warmes Becken in der Saunaanlage. Wir hatten die Therme im Rahmen unseres Hotelbesuches genutzt. Obwohl die “Therme” inkl. war, haben wir diese so gut wie nicht genutzt, weil wir einfach nur enttäuscht waren.
Fazit Für 25 Euro oder ein paar Euro mehr haben wir schon bessere Preis-Leistung erlebt! Die Bilder der “Therme” sehen klasse aus - und hier kommt unser Titel zum Zuge “Mehr Schein als Sein”, denn schnell ist hier die Luft raus…leider, denn wie gesagt mit einem stimmigerem Konzept wäre die “Therme” mit dem schon vorhandenem Potenzial ein wirklich guter Tip! Hier scheint es so, das man die Kundschaft mit dem Titel locken möchte und dann mit teuren Anwendungen für mehr Ausgaben ermuntern möchte. Schade.
Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Besuchsjahr: 2017