Breitachklamm
| Email: mail@chilldeinlife.de
© Michael Franke / Impressum

Breitachklamm

Breitachklamm

Kosten: 4,50 Euro Höhe insgesamt: - Erlebnis: Klamm, Wasser, Eis

Klammstraße 47, 87561

Oberstdorf

www.breitachklamm.com

Die Breitnachklamm ist im Sommer, als auch im Winter ein Erlebnis. Im Winter säumen sich noch zusätzlich wunderschöne Eiszapfen und Eisformationen in die Schlucht.
Breitachklamm Die Breitachklamm ist ein schönes kurzweiliges Ausflugsziel, das auch in eine schöne Wandertour eingebunden werden kann. Die Klamm kann von zwei Seiten aus begangen werden. Von oben oder von unten vom Tal her. Wir entscheiden uns vom Tal die Klamm aus zu erklimmen, wo wir einen recht großen Parkplatz vorfinden der kostenpflichtig ist. Vorbei an Restauration, Shop und Toiletten ( die letzten vor Betreten der Klamm ) gehen wir in das schmucke Haus, das ein Kino und die Kassen beherbergt. Von hier aus geht der Weg erstmal ebenerdig entlang bis zur Breitach wo er langsam beginnt stetig anzusteigen und die ersten Felsen auftauchen. Gerade im Winter wie zu unserem Besuch verzaubern rießige Eiszapfen die Besucher, die leider zum Teil von Kindern abgebrochen werden - teils mit Unterstützung der Eltern. Da hier die Eiszapfen eine zusätzliche “Attraktion” darstellen eine große Bitte an die Vernunft der Leute dies doch bitte zu unterlassen! Hinweißschilder seitens der Klammbetreiber wären hier empfehlenswert. Nun gut, schauen wir darüber hinweg und begeben uns auf den weiteren Weg. Nach Durchqueren eines kurzen Höhlendurschnittes führt der Weg stetig aufwärts und teils sehr steil durch die Klamm, Entlang an den Felswänden, dann einmal wieder über die Breitach hinüber auf die andere Seite. Schon von weitem erkennt man in 100m über einem eine Brücke die die Schlucht überspannt. Doch zu schnell ist der Blick wieder auf die ( gefrierten ) Wasserfälle gerichtet. Oben angekommen lichtet sich der Blick wieder etwas und restliche wenige Treppenstufen führen zum Ausgang. Von hier aus erreicht man in nur ca. 5 min die schon erwähnte Brücke. Keine Angst mit der gelösten Eintrittskarte gelangt man erneut durch das Drehkreuz für den Rückweg sofern man den selben Weg wieder zurück möchte. Wir entscheiden uns noch die Brücke zu besteigen...und es ist schon ein kribbelndes Gefühl auf einer Gitterbrücke 100m über der Klamm zu stehen. Die Klamm ist eine der kürzeren die wir bislang besucht haben, sollte vor einem Besuch jedoch nicht zurückschrecken, da sich die Ein/Aus und Fernblicke auf jedenfall lohnen !
Infos

Video

Bildergalerie

- Leider noch kein Video vorhanden -
Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Vorschaubild klicken zum Vergrößern