Cambomare
| Email: mail@chilldeinlife.de
© Michael Franke / Impressum

Cambomare

Cambomare

Pools: 7 Saunen: 9 Dampfbäder: 1 Rutschen: 2 Typ: Erholung / Erlebnis Aybühlweg 58, 87439 Kempten www.cambomare.de
Ein Spaßbad mit Rutschen und zusätzlicher Saunaanlage die einen großen Aussenbereich bietet.
Cambomare Eintritt/Schlüsselband An der Kasse erhalten wir gegen das Eintrittsgeld ein Chiparmband. Schon mal sehr gut...lässt es sich mit diesem bargeldlos Bezahlen und stört nicht am Handgelenk. Der Eintritt ist mit 18 Euro für die Tageskarte Sauna/Bad im oberen Mittelfeld in Ordnung, allerdings im Betracht auf die Größe des Spaßbades etwas zu hoch gegriffen.
Infos

Bildergalerie

Service Der Service ist gut bis sehr gut. Sehr netter Empfang an den Kassen. Freundlich, Hilfsbereit und Lächelnd. Auch im Saunarestaurant nette Mitarbeiter. Wehrmutstropfen ist das Bevorzugen von Stammgästen. Wir standen an der Theke der Sauna wo Gäste kostenfreies Salz für das Dampfbad erhalten. Als endlich mal eine Mitarbeiter kam wurde gleich mal der Gast hinter uns begrüßt - man kennt sich ja. Ist auch in Ordnung. Doch zumindest mal fragen was die anderen gerne hätten, wäre nett gewesen. Als der Stammgast dann auch vor uns bedient wurde und sein Dampfbadsalz erhalten hatte, fragten wir dann ob wir auch eins haben dürften. Haben es dann auch bekommen. Doch andere Gäste einfach so links stehen zu lassen geht einfach nicht.
Umkleiden Die Umkleiden bieten Einzelkabinen und Sammelumkleiden. Genügend Schränke waren auch vorhanden. Wir entschieden uns für die Sammelumkleide. Hier gab es zwar einige Schränke, leider waren diese sehr klein, sodas die Jacken unten am Boden an den Schuhen auflagen.
Angebot Zum Angebot im Badbereich zählen Schwimmbecken, Erlebnisbecken, ein Aussenbecken und zwei Erlebnisrutschen sowie einen Kleinkinderbereich. Abgesehen vom Schwimmbecken ist das Erlebnisbecken recht klein ausgefallen. Grotte und Strömungskanal und diverse Wasserdüsen/schwälle runden das Angebot in diesem Becken ab. Das Aussenbecken ist schön warm und bietet ebenfalls Wasserdüsen, Whirlliegen und ist von der Größe her okay. Die Rutschen haben unsere Meinung zweigeteilt. Zum Einen gibt es die Reifenrutsche die für die Größeren einfach zu langweilig ist. Für Kinder mag diese ein schönes Erlebnis bieten. Gleich nach dem Start nach der ersten Kurve ins erste Zwischenbecken. Das Gleiche auf dem weiteren Verlauf. Erst nach dem zweiten Zwischenbecken macht die Bahn auf ein paar Metern Spaß bevor es ins Landebecken geht. Die zweite Rutsche ist eine Blackholevariante. Diese macht aus Spaß und wenn die unnötige S-Kurve nicht wäre, wäre die Rutsche sogar perfekt. Tolle und spaßige Lichteffekte im Inneren. Doch dann mittendrin die S-Schikane die jegliche Geschwindigkeit nimmt und einfach nur unbequem zu rutschen ist.
Sauna Die Sauna ist schön gestaltet. Bietet im Innenbereich 3 Saunen, 1 Dampfbad, 2 Heißlufträume (Caldarium, Tepidarium ) sowie je ein Kalt/Heißbecken und Sanitäranlagen. Gleich am Eingang gibt es einige Fächer für die Saunataschen. Sehr gut. Nicht so gut hingegen sind die Duschen. Männer und Frauen getrennt und sehr klein und nicht passend zum Rest der Anlage. Quasi ein großer Duschraum der mit zwei Eingängen für Frauen und Männer bestückt ist und in der Mitte mit einer Trennwand versehen worden ist. Pro Seite gibt es lediglich 3 Duschen. Löblich dafür das Dampfbad das sehr groß und vagant gestaltet worden ist, zusätzlich kostenfreies Salz für die Einreibung. Die weiteren Saunen wie die Baumsauna beheimatet einen halben Baum im Inneren und die anderen Saunen sind auch mit besonderem Holz geschmückt. Der Aussenbereich bietet ein warmes Aussenbecken - auch mit Inneneinstieg. Hätte noch etwas wärmer sein dürfen. Dafür groß mit Massagendüsen. Der weitere Aussenbereich ist schön groß angelegt. Die Saunaattraktionen plazieren sich hübsch gestaltet um die Mitte der Anlage. Neben großem Ruhehaus befinden sich hier zum Beispiel die Erdsauna, die Hügelsauna oder die Schwartensauna. Bei dieser Variante riecht man den Rauch und ab und an wird frischer Dampf in die Sauna abgelassen die übrigens auch ein erhöhtes Plateau mit weiteren Sitzgelegenheiten bietet.
Sauberkeit Sauberkeit war in allen Bereichen vorhanden, hier hatten wir nichts zu bemängeln.
Gastronomie Etwas getrunken hatten wir im Saunarestaurant. Essen und Getränke bestellt man in einer Schlange. Sitzt man bereits an der Theke und möchte noch etwas trinken kann man dies nicht direkt tun, sondern muß sich nochmal an die Schlange stellen. Möchte man etwas Trinken gibt es an den Sitzplätzen nur Plastikbecher - auch für Bier. Gut Sicherheit geht vor und immerhin wurden wir darauf hingewiesen an der Theke sitzend ein richtiges Bierglas zu bekommen. Die Preise waren in Ordnung und die Angebote sogar recht günstig, das gibt Pluspunkte.
Wohlfühlfaktor So schön die Sauna in den meisten Bereichen war....so konnte zumindest ich mich nicht wirklich erholen und war sogar etwas genervt. Generell ist es schön dort und man kann ein paar Stunden in der Sauna relaxen. Im Bad haben wir nur eine halbe Stunde verbracht, dann wurde es schnell langweilig.. Was mich persönlich geärgert hatte war das Publikum. Egal in welcher Saunakabine man war...Riesengruppen von 5 bis 8 Leuten kamen hier auf einmal rein und in jeder Saunakabine und auch Dampfbad wurde laut geredet. Ob es nur bei unserem Besuch so war oder ob es generell hier so ist - so ist das keine Entspannung. Hier wären Hinweisschilder für die Ruhe in den Kabinen angemessen und auch Kontrollgänge dafür so wie in anderen Saunen. Ich kam mir vor wie an der Bushaltestelle oder in einem lauten Restaurant. Wenn dies so vom Betreiber gewünscht ist, wäre es sehr schade denn so ist das keine Wellness Erholungsoase.
Fazit Ist man in Kempten kann man das Bad ruhig mitnehmen. Vor allem Kinder wird das Erlebnisbad gefallen. Für Erwachsene allein lohnt sich bereits allerdings ein kleiner Aufenthalt von nur einer Stunde (nur Bad ). Die Rutschen haben uns nicht wirklich überzeugt, schade da die Black Hole Potenzial hat. Die Sauna ist abgesehen vom Duschbereich schön und bietet nette Varianten des Saunabadens. Wer einen ruhigen Tag erwischt oder wem das “Gequatsche”in den Saunakabinen nicht stört kann sich hier gut entspannen! Wir können die Anlage insgesamt empfehlen würden jedoch dafür nicht extra anreisen und uns wahrscheinlich selbst keinen zweiten Besuch gönnen.
Besuchsjahr: 2012