Das Bad
| Email: mail@chilldeinlife.de
© Michael Franke / Impressum

Das Bad

Das Bad

Pools: 7 Saunen: 6 Dampfbäder: 1 Rutschen: 1 Typ: Spaß / Entspannung Saarwiesenring 3, 66663 Merzig www.dasbadmerzig.de
Ein Bad mit gutem Angebot und heilendem Wasser in der Therme. Weiterhin Spaßbad und Saunalandschaft. Leider sind hier einige Optimierungswünsche vorhanden.
Das Bad Eintritt/Schlüsselband Dank Schlüsselband kommen wir direkt in den Thermalbad und Saunabereich. Mit dem Chip lassen sich Umkleideschränke und Gastronomieservices nutzen und bezahlen. Das Band lässt sich angenehm tragen.
Infos

Bildergalerie

Service Hier muss ich leider große Abstriche machen. Zwei Wochen vor meinem Besuch fragte ich per email an, ob es möglich wäre Onrideaufnahmen der Rutschem machen zu dürfen. Bis heute habe ich keine Antwort erhalten! Zwar durfte ich mit Absprache vor Ort Ausnahmsweise eine Fahrt filmen, hier zwar beide Daumen hoch,- doch auch an der Kasse hatte ich zwecks einer Frage 4 Anläufe gebraucht, weil die Kassiererin sich immer wieder zur Kollegin umdrehen musste um sich lieber mit ihr zu unterhalten. So war der Empfang sehr frostig. Zwar war die Kassiererin ansich freundlich,- wenn Sie mal für die Gäste anwesend war.
Umkleiden Die Umkleiden und Schränke hatten so gut wie keine Kleiderbügel mit Netzen um die Kleidung von der Kabine zu den Schränken zu tragen. Wir hatten genau EINEN zur Verfügung (wir waren zu dritt). Noch schlimmer ist es, dass es dann von den 14 freien Schränken in unserer Reihe nur EINEN einzigen Kleiderhaken gab, um z.B. die Jacke aufzuhängen. Also alles im Schrank auf den Boden liegen lassen müssen. Auch hier geht Service anders.
Angebot/Sauna Die Duschen wirkten recht alt, im Vergleich zu anderen Bädern ist man hier etwas stehen geblieben. Das Spaßbad ist vom Thermalbad mit einem Drehkreuz getrennt. Im Spaßbad sind die typischen Becken. Innen und Außen mit ein paar Attraktionen und im Aussenbecken ein ordentlicher Strömungskreisel. Die Blackhole Rutsche macht Spaß, bietet jedoch keine wirklichen Highlights. Macht dafür ihrem namen aller Ehre. Denn die Rutsche ist eher dunkel, als mit Lichteffekten ausgestattet, was jedoch auch seinen Reiz hat. Das Thermalbad bietet neben dem Innenbecken mit Wasserspeiern und Massagedüsen noch ein ausgedehntes Aussenbecken. Jeweils mit angenehmer Temperatur und heilendem bietzener Wasser. Kaltbecken und Kneippbecken runden das Angebot ab. Licht flutet von oben durch die offene Bauweise. Dafür wirkt der Whirlpool an der großen, blauen Wand mit um den Whirlpool aufgemalten Bildern etwas einfallslos. Auch das Bistro wurde in eine kleine Ecke gequetscht, was alles andere als gemütlich aussieht. Zum Ausruhen kann hier die Salounge oder der Farblichtraum besucht werden. Die Sauna ist durch ein weiteres Drehkreuz vom Thermalbad abgetrennt. Nach passieren steht man auch schon quasi direkt im Saunabereich. In der Mitte des lang gezogenen Bauwerkes sind Liegestühle und Sitzmöglichkeiten vorhanden, sowie ein kleines Warmwasserbecken zum Verweilen. Links befinden sich 3 Saunen und ein Dampfbad, dass sogar mit ständig aufgefülltem Salzpeeling aufwartet. Allerdings ist wenig Dampf im Dampfbad, die Sitze unbequem und eine kleine Stolperfalle beim betreten. Kaltduschen und zwei Ruheräume am Ende runden das Innenangebot ab. Allerdings gehen alle 3 bis 4 Minuten die Fenster des unteren Ruheraumes elektrisch und automatisch auf und zu, was mit der Zeit ziemlich nerven kann, da dies nicht zu überhören ist. Interessanterweise gibt es in der doch recht großen Saunaanlage kein Bistro! Dafür ist immerhin der Aussenbereich sehr schön gestaltet und wartet mit einem Kaltbecken und 3 weiteren Saunen auf. Die Panoramasauna ist sehr schön geworden und bietet tolle Ausblicke an.
Sauberkeit Sauberkeit war meist vorhanden. In den Duschen war es nicht ganz so gut. Viele Fusseln lagen auf dem Boden herum.
Gastronomie Gerne hätten wir etwas in der Sauna getrunken. Jedoch kein Bistro vorhanden. Das kleine Bistro om Thermalbadbereich ist ungemütlich und zwischen bad und Durchgang zur Sauna reingequetscht. Zudem steht dann auch noch eine Infrarotkabine herum, die dort absolut fehl am Platz ist. Weiterhin muss das Essen vom Personal wenn man in diesem Bereich etwas Essen will, vom Spaßbadbereich den Flur entlang bis zu diesem Bistro gebracht werden. Richtige Sitzmöglichkeiten und ein vollwertiges Gastronomieangebot findet man also nur im Spaßbadbereich. Für uns schon nahezu ein No Go - zumindest für diese Größe des Bades.
Wohlfühlfaktor Wohl fühlen ja, jedoch nicht auf Dauer. Das Spaßbad ist für Familien sicherlich ein gutes und schönes Freizeitangebot. Die Rutsche allerdings bietet nicht genügend Abwechslung für Wiederholungsfahrten. Das Thermalbad hat gutes Wasser, bietet jedoch auch effektiv nur 2 Becken und das Bistro kann nur all zu gerne links liegen gelassen werden. Gemütlich ist was anderes. Die Sauna bietet einen wirklich tollen Aussenbereich an. Das Dampfbad konnte nciht überzeugen. Der Innenbereich der Sauna ist in Ordnung. Jedoch ist hier überhaupt kein Bistro vorhanden. Ungewöhnlich, hätte man doch hier das Bistro des Thermalbades perfekt integrieren können.
Fazit Das Bad war in Ordnung. Leider sind hier zu viele negative Eindrücke entstanden. Angefangen vom Service über die fehlenden Aufhängemöglichkeiten in den Kliederschränken. Die älteren Duschen und vor allem die Gastronomiebereiche. Etwas Umbauen und modernisieren würde dem Bad gut stehen. Auch wenn wir mit der Saarland Card kostenlos hier waren, würden wir lieber wieder ins Calypso fahren oder ein anderes Bad ausprobieren, da hier leider einfach das Gesamtkonzept unserer Meinung nach nicht gut durchdacht ist bzw. durchgeführt wurde. Da hilft dann auch das gute Wasser nichts mehr.
Besuchsjahr: 2019
Vorschaubild klicken zum Vergrößern