© Michael Franke

Die Berge zur Bildergalerie)

Frühstück ist das eigentliche Highlight.

Hm,    also    das    Hotel    empfehle    ich    gern    weiter,    allerdings    nur    bedingt,    denn    zuviele    negative Auffälligkeiten sind leider vorhanden. Von   Aussen   macht   das   Hotel   einen   stimmigen   Ausdruck.   Von   Innen   merkt   man   das   das   Hotel größer   ist,   nach   hinten   verwinkelt   wird   und   einen   Altbau   mit   einbezieht   und   noch   viele   Zimmer hier   versteckt   sind.   Ein   großes   Manko   -   kein   Restaurant,   dazu   später   mehr.   Wellnessbereich   ist meiner   Meinung   nach   nicht   richtig   durchdacht.   Das   Zimmer   entsprach   zumindest   nicht   meinen Vorstellungen.   Inkl.   waren   immerhin   und   das   ist   sehr   gut   -   die   Tiefgarage,   Frühstück   und   W-Lan sowie   die   Ötztal   Card   mit   der   man   einiges   an   Geld   sparen   kann!   Kann   man   hin,   gibt   aber   auch schönere Hotels...        Lage:   Okay,   die   Lage   ist   gar   nicht   schlecht,   ein   paar   Restaurants   befinden   sich   in   der   Nähe solange   diese   geöffnet   haben!   Freizeitbad   und   Sauna   fast   direkt   gegenüber.   EInlaufmöglichkeiten zu   Fuß   erreichbar....rund   1   Kilometer   zur   Seilbahn.   Diverse   Freizeitmöglichkeiten   mit   dem   Auto erreichbar. Zimmer:   Hm,   das   Zimmer   befand   sich   im   Altbau.   Das   Zimmer   ansich   renoviert   und   eigentlich   in Ordnung.   Die   Eingangstüre   ist   schon   sichtlich   älter.   Das   Zimmer   wirkt   recht   kahl,   da   keine   Bilder an   der   Wand.   Was   der   Hotelname   mit   der   Zimmerausstattung   zu   tun   haben   soll   kann   ich   nicht nachvollziehen.    Wohlfühlfaktor    war    bei    mir    recht    gering.    Geschmäcker    sind    einfach    wohl unterschiedlich.   Der   Balkon   geht   garnicht.....Der   Blick   auf   die   nächste   Häuserfront   die   sehr   nah dran   steht.   Gleich   daneben   der   nächste   Balkon   und   an   einer   Wand   mit   Fenster   wo   sich   der Hotelflur befindet. da ist Privatsphäre ein Fremdwort. Hygiene   war   leider   auch   nicht   so   perfekt.   Bin   da   sonst   nicht   so   empfindlich,   doch   am   Anreisetag lagen   bereits   rund   5   lange   schwarze   Haare   verteilt   auf   dem   Bett......am   zweiten   Tag   waren   wieder Haare   vorhanden.   Bei   4   Sternen   sollte   das   nicht   sein!   Ich   denke   das   sind   einfach   mehrere   Dinge die   da   zusammen   kommen   und   deshalb   die   Bewertung   schlechter   ausfällt.   Das   Bad   ist   okay, Duschwanne, Toilette, genügend Hand-Badetücher. Ansonsten     Flach     TV,     Kühlschrank,     Safe     (kostenfrei),     Kapselmaschine,     Flasche     Wasser     zur Begrüßung, W-Lan. Restauration:   Eigentlich   würde   ich   gerne   für   das   Frühstück   5   Sterne   geben,   doch   das   fehlende Restaurant    für    abendessen    das    hier    schlichtweg    nicht    vorgesehen    ist,    geben    mir    leider    den Anlass dazu. Zuerst    einmal    zum    Frühstück,    das    ist    wirklich    gut,    sehr    viel    Auswahl,    guter    Lachs,    süße Gebäckteile,   Säfte,   Kaffeemaschine   zum   selbst   Kaffee   holen,   verschiedene   Brötchen   in   Klein   und Großformat,   Brote,   Aufstriche,   Wurst-Käsesorten,   Käsebrett,   Yoghurts,   leckere   frische   Waffeln, Warmspeisen   wie   Rührei   etc.   ...Keine   Wünsche   offen,   geschmacklich   sehr   gut.   Das   Ambiente allerdings   erinnert   hier   an   eine   Mensa.   Die   Stühle   eher   unbequem   und   auch   wieder   irgendwie kahl. Abends   die   Bar   ist   okay...Wenn   das   Hotel   voll   ist,   gibt   es   sicherlich   Platzprobleme.   Die   Auswahl   ist ich   sag   mal   so   lala....Bier   -   geht   ja   immer,   eine   Handvoll   Cocktails   wenn   überhaupt.   Kleine   Speisen wie   belegter   Toast   und   Saitenwürstchen   gibts   immerhin.   Der   Toast   war   dann   auch   recht   lecker. Auf   Anfrage   warum   es   kein   Restaurant   gibt,   hieß   es   es   gäbe   schon   so   viele   in   der   Umgebung   das man   das   nicht   bräuchte.   Es   wird   zwar   gerade   im   Gebäude   noch   ein   Restaurant   integriert,   jedoch ohne   Zugang   vom   Hotel   aus.   Man   muß   dann   also   erst   raus   und   ein   paar   Meter   weiter   wieder rein....!!!?????   eine   Anzahl   von   wenigen   Plätzen   soll   dann   wohl   für   Hotelgäste   reserviert   werden. Naja.....Immerhin   werden   Tips   gegeben   wo   man   essen   gehen   könnte.....nunja,   schnell   werden Restaurants vorgeschlagen bei denen man das Auto braucht.....keine optimale Wahl. Am   ersten   Abend   war   das   auch   kein   Problem,   tolles   Restaurant   gefunden.   Passt.   Bereits   am zweiten   Abend,   dasselbe   Restaurant   -   full   House   -   nach   15min   warten   -   oh   entschuldigen   heute gibts    kein    Essen    mehr,    nur    noch    Getränke.    Um    20    Uhr!!!!????    Dann    weiter    gesucht.    Viele Restaurants   geschlossen   oder   wenn   offen   restlos   überfüllt.   Habe   eben   dann   im   Hotel   das   Toast gegessen.    Hier    fehlt    einfach    der    Rundumservice    des    Hotels    und    hat    mir    ein    Beigeschmack hinterlassen.    (    Ja,    das    die    anderen    Restaurants    überfüllt    sind    kann    das    Hotel    auch    nichts dafür...)..... Unterhaltung :   Hierauf   hatte   ich   mich   am   Meisten   gefreut   und   war   dann   doch   nur   2   mal   in   der Anlage weil ich doch recht enttäuscht war. Erstens....es   gibt   keine   Umkleiden   im   Bereich,   auch   keine   Schränke   um   etwas   zu   verstauen.   Die Liegen   waren   natürlich   wieder   alle   belegt   und   da   es   im   Badbereich   kaum   Aufhängemöglichkeiten gibt   liegen   da   halt   dann   auch   Bademäntel   etc.   auf   den   Sitzbänken   rum.   Kommt   man   in   die   Anlage läuft   man   erstmal   an   Fitnessgeräten   vorbei,   dann   geht   es   geradeaus   zum   Pool.   Der   Infinitypool wie   er   gern   mal   beworben   wird   ist   eigentlich   keiner.   Klar   Pool   mit   Aussicht   ja,   aber   kein   Inifinity, denn    hier    fehlt    der    Endloseffekt!    Zudem    war    das    Wasser    einfach    zu    kalt.    Die    integrierten Whirlliegen   konnta   man   nicht   lange   nutzen.   Hier   wäre   die   Bewertung   bei   wohlig   warmen   Wasser weitaus besser gewesen. Neben   dem   Pool   gibt   es   hier   auch   eine   Textilsauna.   Ich   bin   dann   rüber   in   die   Textilfreie   Sauna. Ansich    schön....aber....hier    keine    Ablegemöglichkeiten    für    die    Badetasche    zum    Beispiel.    Nur Haken   an   der   Wand   die   dann   schnell   man   komplett   voll   waren.   Großer   Ruheraum.   ein   kleiner Minibalkon für die Frischluft. Zwei   Duschen,   zwei   Saunakabinen   die   ansich   schön   gestaltet   sind   und   große   Scheiben   mit   Blick nach   draußen   bieten.   Allerdings   zieht   es   in   der   Biosauna   an   den   Füßen/Beinen   recht   stark   und   es ist   in   diesem   Bereich   recht   frisch   während   weiter   oben   die   Hitze   herrscht.   Das   Dampfbad   ist   ganz nett,   mit   viel   Glas   und   gutem   Dampf.   Allerdings   hier   dann   keine   Möglichkeiten   den   Bademantel oder   das   Handtuch   aufzuhängen.   Nur   vorne   im   Eingangsbereich,   d.h.   nackt   bis   zum   Dampfbad laufen. Sonst fehlen Standardausführungen wie z.B. Fußbecken. Kalter   Pool,   Keine   Aufhängemöglichkeiten   am   Pool.   Keine   Schränke/Spinte.   Sauna   recht   klein. Saunakabine   zieht.   Keine   Ablegemöglichkeiten.   Sorry,   hatte   da   wirklich   mehr   erwartet.   Bin   dann lieber   rüber   in   die   Freizeitarena.   Da   gab   es   ein   schönes   Schwimmbad   mit   schönem   warmen Wasser und auch eine Saunaanlage. Sicherlich   könnte   man   das   alles   noch   verbessern   und   dann   sogar   5   bis   6   Sterne   vergeben.....so leider noch nicht. Service:   Der   Service   war   in   Ordnung,   freundlich   und   nett.   Nicht   mehr   und   nicht   weniger.   Man musste   manchmal   das   Personal   etwas   aus   der   Reserve   locken.   Besonder   hervorzuheben   ist   eine Servicekraft   vom   Frühstück   die   wirklich   richtig   nett   und   vor   allem   aufmerksam   war   und   den Überblick hatte!!! Sonstiges: Solange   die   Mängel   nicht   beseitigt   sind   -   zumindest   was   die   Wellnessanlage   betrifft, bekommt   man   für   das   gleiche   Geld   schönere   Angebote.   Das   mit   der   Restauration   am   Abend   sehe ich als großes Manko. Ansonsten, insbesondere mit dem Frühstück kann das Hotel punkten!
Die Berge
  |   Email: mail@1-2-wochenen.de

Bildergalerie

Gemeindestraße 2, 6450 Sölden, AT                                                                

www.dieberge.at

Adresse

Bewertung

Gesamtbewertung

Lage

Zimmer

Restauration

Unterhaltung

Service

Besuchsjahr

Ca. 2016            

Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Vorschaubild klicken zum Vergrößern