Zoo Frankfurt
| Email: mail@chilldeinlife.de
© Michael Franke / Impressum

Zoo Frankfurt

Zoo Frankfurt

Tiere: 4500 Größe: 11ha Shows: - Sonstiges: Affenhaus / Exotarium

Bernhard-Grzimek-Allee 1

60316 Frankfurt am Main

www.zoo-frankfurt.de

Der Zoo in Frankfurt. Im wahrsten Sinne - mitten in der Stadt. Genügend Gehege die entdeckt werden wollen. Eines der Highlights ist das Exotarium.
Zoo Frankfurt Der Frankfurter Zoo mag jetzt nicht der größte sein, immerhin ist er jedoch der zweitälteste in ganz Deutschland. Kurz vorne weg, wer am Wochenende den Zoo besuchen möchte, dem sei nahe gelegt, frühzeitig dort zu sein, denn schnell kann die Warteschlange mehr als 100m lang werden! Nachdem wir nun den Eingang passiert haben, befinden wir uns gleich an der Bärenanlage. Ausgedehnte Felsenlandschaften und viel Grün sind hier für die Bären angelegt worden. Das freut Bär, Tierschützer und uns. Nach dem Tigergehege ist erstmal Schluß, denn hier wird ( Stand März 2016 ) die neue Pinguinanlage gebaut. So laufen wir wieder zurück, am großen See und dem Biergarten vorbei und begeben uns erstmal in den alten Teil des Zoos. Hier sind kaum Menschen, gut für uns, schade eigentlich für den Zoo. Sehr gepflegte Gartenanlagen, Gehege und auch gepflegte Tiere fallen uns ins Auge. Neben Zebras, Giraffen und Savannentiere schauen wir uns die Flamingos und die Vogelvoliere an. Schließlich kommen wir in die große Dschungelwelt der Affen. Tropenpflanzen, Felsen, viele Glasscheiben und natürlich viele Affen….hier lässt es sich länger verweilen. Nun schließen sich die Klammeraffen an…und wir gelangen an das ende des Zoos. Hier definieren in der Tat die Affen. In einem Restaurant lassen wir uns nieder. Leider können wir dies obwohl wir dort nichts eingenommen haben, nicht empfehlen. Dies liegt daran, das wir schlichtweg nicht bedient worden sind! Es war nicht wirklich voll, kein Blick der Bedienung zu uns. Nach fast 15min setzen sich weitere Gäste an unseren Tisch und werden nach 5 Minuten bedient, wir wurden nicht mal gefragt. - Entschuldigung, Service geht anders wir sind dann stillschweigend gegangen mit plötzlicher Verwunderung des Personals. Das muß anders werden! Wir laufen weiter und bwundern das Vogelhaus…Viele kleine und große Vögel lassen sich in Ihrer Vielfalt und bunten Pracht bestaunen. Als nächstes Highlight steht das Exotarium auf dem Programm…Pinguine, viele Fische, Insekten und Reptilien lassen sich auf 2 Etagen in einer schönen Thematisierung anschauen. Nun folgt noch der Robbenfelsen. In einem sehr großen becken das mit Felsen umrandet ist, lassen sich die Robben bei ihrem Treiben beobachten und durch rießige Glasscheiben sogar unter Wasser! Nun ist unser Rundgang auch schon wieder vorbei. Wir holen uns per Selbstbedienung ein Erfrischungsgetränk uns setzten uns damit in den Biergarten den wir bereits anfangs erwähnt haben und freuen uns wenigstens an der Theke freundlich bedient worden zu sein. Der Zoo Frnakfurt lohnt sich, - auch wenn nicht all zu groß, auf jeden Fall und verspricht ein paar schöne Stunden in der Natur, mitten in der Stadt.
Infos

Bildergalerie

Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Besucht: 2017