Grotte de Haan
| Email: mail@chilldeinlife.de
© Michael Franke / Impressum

Grotte de Haan

Grotte de Haan

Kosten: bis 31 Euro Höhe insgesamt: - Erlebnis: Bootsfahrt, Höhle, Eisenbahn, Wildlife Park

Rue Joseph Lamotte 2, 5580 Han-

sur-Lesse

www.grotte-de-han.be

Die Grotte de Haan sind einzigartig. Bevor Du die Höhle betretest, geht es mit einer alten Straßenbahn durch die Landschaft. Wenn Du magst kannst Du hier auch zuvor einen großen Wildlife Park besuchen.
Grotte de Haan Die Grotte de Haan ist nicht nur eine Tropfsteinhöhle…hier lässt es sich einen ganzen Tag aushalten. Dies liegt daran das neben der Grotte auch ein Wildpark die Besucher zu unterhalten weiß. Übrigens der beste Tierpark Belgiens! Neben Aussichtspunkten über rie ruhende Landschaft in dieser Region Belgiens können Besucher per Fuß oder per Safaribus den Tierpark erkunden. Absolutes Highlight ist natürlich die Grotte und wer denkt kurz mal rein, angeschaut und wieder raus, der täuscht sich gewaltig! Das Erlebnis beginnt hier bereits direkt nach den Ticketschaltern am “Bahnhof”, denn hier steigen wir erst einmal in einen alten Bummelzug und lassen uns mehr oder weniger bequem im Old-Look-Manier durch die Landschaft kutschieren…. Am Ende dieser Fahrt steigen wir direkt am Eingang der Höhle aus und begebn uns mit dem Höhlenführer auf eine lange, faszinierende Reise durch die Grotten von Haan. Von hier ab geht es erstmal zu Fuß weiter. Verschiedene große und kleine Hallen werden durchschritten. Ein Weg mit Bodenbeleuchtung führt uns in eine große Halle, Musik strömt uns entgegen. Faszinerende, mysthische, Enyagleichende Töne versetzen uns in eine Welt jenseits der lauten und realen Welt da draussen! Wir nehmen auf einer Anhöhe Platz. Plötzlich wird es dunkel. Richtig dunkel. Dann ertönt wieder diese fabelhafte Musik und eine Lichtershow beginnt. Traumhaft! Doch wir sind längst nicht fertig auf unserer Grottenreise. Weiter zu Fuß erkunden wir weitere Ecken und Hallen der Höhle, bis wir an einer Ankerstelle vor einem Fluß halten müssen, da hier der Weg zu Ende ist. Und tatsächlich nehmen wir in einem der großen Boote platz und gleiten durch den letzten Teil der Grotte bis uns wieder das Sonnenlicht am Ende des Tunnels begrüßt (mittlerweile wird die Strecvke angeblich zu Fuß zurückgelegt). Ein kleiner Fußmarsch zur Ausgangssituation zurück lassen wir nochmal diese eindrücke Revue passieren. Was für ein gigantisches Erlebnis das nicht ausgelassen werden sollte! Auch der Tierpark lohnt sich sehr. Mit den Safaribussen die an markanten Punkten Halt machen und die Fahrgäste aussteigen dürfen lässt sich der gesamte Park erkunden. Auch ein Museum finden wir noch vor sowie mehrere Einkehrmöglichkeiten. Ein Kombiticket ist Preisgünstig für alle Attraktionen erhältlich.
Infos

Video

Bildergalerie

- Leider noch kein Video vorhanden -
Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Vorschaubild klicken zum Vergrößern