Heineken
| Email: mail@chilldeinlife.de
© Michael Franke / Impressum

Heineken

Heineken

Kosten: 16 Euro Inkl.: Bier / Kleine Kanalfahrt Besonderheit: Museum Ausstellung Experimentraum Chillout Räume Eigenes Flaschenetikett Größe: --- Stadhouderskade 78, 1072 AE Amsterdam www.heineken.com
Einer der schönsten Bierbrauereimuseen die wir bislang besucht haben. Groß, Modern und voller Technik. Mache hier Fotos die Du sofort mitnehmen kannst, erstelle Dein eigenes Bieretiket und erfahre natürlich wie Bier hergestellt wird. Inkl. ist natürlich auch eine Bierverkostung (+18).
Heineken Direkt am Fluß gelegen. Idyllisch liegt das Kloster am Ufer des Rheins und ist vom Hauprparkplatz zu Fuß schnell zu erreichen. Gegen ein geringes Eintrittsgeld dürfen wir das ehemalige Kloster betreten. Über insgesamt 2 Stockwerke können hier mehrere Räume die teils möbliert sind entdeckt werden. Darunter gehören die Abtstuben, Kapelle, Kapitelsaal, Kreuzgang und der Festsaal.. Nebenbei: Das Kloster St. Georgen war eine Benediktinerabtei.Schutzpatrone des Klosters waren der Heilige Georg und Cyrill von Gortyna Wir fangen nun unseren Rundgang im Erdgeschoß an wo bereits einige Räume anzuschauen sind. Dabei ist der große Saal mit seiner großen und langen Fensterfront. Bevor es in den Kreuzgang geht machen wir einen Abstecher nach rechts in den Kräutergarten hinaus. So kann man auch ein paar Blicke auf den Rhein und der Aussenfasse des Klosters erhaschen. Der Kreuzgang zeugt von damaliger Geschichte. Aus einer Ecke ertönt Mönchsgesang. Hier sollte man sich ruhig verhalten und dem Gesang lauschen welcher sehr beruhigend wirkt. Schließlich geht es hinauf in die zweite Etage wo sich die Abtstuben befinden. Ein langer Gang mit vielen Stuben zur rechten und zur linken. Ein weiterer großer Saal schließt sich zur rechten Seite an bevor es zu weiteren Zimmern mit Rheinblick geht. Danach folgt noch die Treppe zurück ins Erdgeschoß und somit zur Kasse/Einganz zurück. Obwohl das Kloster nicht gerade groß ist, überzeugt es gerade durch seine charmante, verträumte Art und lässt uns länger darin verweilen als am Anfang angenommen. Wer stein am Rhein besucht kann getrost das Kloster besuchen, sofern man sich dafür etwas interessiert. Der geringe Eintrittspreis unterstreicht die Entscheidung dies zu besuchen.
Infos

Bildergalerie

Besucht: 2016
Vorschaubild klicken zum Vergrößern