© Michael Franke

Sporthotel Hirsch (zur Bildergalerie)

Kleiner Luxus für wenig Geld.

Das    Hotel    hat    eine    angenehme    Größe    und    wirkt    nicht    zu    groß.    Der    Zustand    war    in    allen Bereichen   sehr   gut,   sauber   und   sehr   gemütlich.   Lediglich   am   Whirlpool   ist   ein   Sprudler   ohne Funktion, sonst alles Tadellos. Je   nach   Arrangement   stehen   einige   Inklusivleistungen   zur   Verfügung.   Wir   hatten   Übernachtungen mit    Frühstück,    3-Gang    Abendmenü,    W-Lan    im    Zimmer    und    in    den    Aufenthaltsbereichen, Bademantel    auf    dem    Zimmer    sowie    2    Flaschen    Wasser.    Desweiteren    mit    der    Gästekarte kostenlose Busfahrten und kostenlosen Skipass!!! Für den Preis von 213 Euro pro Person bei 3 Nächten ein wirklich tolles Schnäppchen! Wir haben nur Deutschsprachige angetroffen.   Lage :   Die   Lage   ist   sehr   gut!   Quasi   mitten   im   Ort   und   doch   ruhig   am   Rand   gelegen.   In   ein   paar Schritten befindet man sich im Ortskern mit ein paar schönen Läden und Restaurants sowie Bars. Der   Bahnhof   und   das   Aquaria-Bad   sind   auch   zu   Fuß   gut   zu   erreichen.   Mit   dem   Auto   ist   man   sehr schnell an verschiedenen Liften und Bergbahnen. Zimmer :      Wir   hatten   ein   Standardzimmer   und   das   war   bereits   sehr   schön   und   gut   aufgeteilt.   Alt- Modern   eingerichtet...schönes   Zweisitzersofa,   Stuhl,   Schreibtisch,   schwenkbarer   Flachbildschirm mit   gutem   Bildempfang,   Minibar,   Tisch,   bequemen   Betten   mit   zwei   Matratzen   auf   denen   wir   sehr gut   geschlafen   haben,   großer   Schrank   mit   Safe   und   ein   kleines   und   sehr   schönes   modernes   Bad mit großer Dusche. Etwas    unpraktisch    ist    der    Bewegungsmelder    an    der    Eingangstüre.    Ansich    praktisch,    jedoch jedesmal   wenn   man   auf   die   Toilette   geht,   geht   auch   das   Licht   im   "Flur"   an.   Zudem   ist   die   Türe zum    Bad    aus    Milchglas    -    optisch    sehr    schön    und    hat    uns    auch    gefallen,    jedoch    ebenfalls unpraktisch   da   dadurch   zusammen   mit   dem   Bewegungsmelder   es   doch   recht   hell   wird   und   die zweite Person im Zimmer dadurch leichter wach wird. Ansonsten   ein   sehr   schöner   Balkon   mit   Ausblick   und   die   Sauberkeit   lies   auch   keine   Wünsche übrig. Die   Kirchenglocken   -   die   von   anderen   Gästen   reklamiert   wurden   -   haben   wir   übrigens   nur   ganz leicht wahrgenommen und haben sehr gut schlafen können. Da sind wir anderes gewohnt! Restauration :   Das   Essen   war   insgesamt   sehr   gut   und   lecker.   Das   Restaurant   kam   uns   etwas   klein vor   für   die   Anzahl   der   Zimmer.   So   war   es   dann   auch.   Beim   Frühstück   mussten   ein   paar   Gäste   in die Bar ausweichen. Das    Frühstück    bot    verschiedene    Brötchen,    Brezeln,    ein    bis    zwei    süße    Stücke    und    Brot. Desweiteren   Marmeladen,   unterschiedliche   Wurst   und   Käsesorten,   Streichkäse,   Obst.   Warme Speisen    wie    Gemüse,    Speck    und    Rührei.    Auf    Wunsch    auch    Spiegelei    und    verschiedene Kaffeespezialitäten. Auch   Lachs   gab   es,   der   jedoch   nicht   ganz   überzeugen   konnte.   Was   super   lecker   war,   war   das selbstgemachte Müsli mit Zimt...davon kann man nicht genug bekommen! Am   Wochenende   gab   es   auch   Sekt   und   generell   Orangensaft.   Hier   haben   uns   noch   weitere   Säfte wie   Apfelsaft   oder   Tomatensaft   gefehlt.   Die   Speisen   wurden   auch   immer   wieder   aufgefüllt,   wobei dies manchmal einiges an Zeit gebraucht hatte. Das   Abendessen   gab   es   als   3   Gang   Menü,   das   man   sich   morgens   bereits   aussuchen   konnte.   Egal was    wir    hier    gegessen    hatten,    es    war    ein    Gaumenschmaus    und    liebevoll    angerichtet    und dekoriert.   Es   gab   Speisen   wie   Fisch,   Schweinefleisch,   Kartoffeln,   Garnelen,   verschiedene   Suppen und leckere Desserts. Die    Getränkepreise    waren    für    ein    Hotel    dieser    Kategorie    sehr    moderat    und    schon    nahezu günstig.   So   haben   wir   jeden   Abend   in   der   Bar   ausklingen   lassen.   (Allerdings   muß   man   hier   auf Cocktails verzichten). Auch in der Bar war es überall sauber und hygiensch! Das Ambiente ist Urgemütlich mit viel Holz und strahlt eine angenehme Atmosphäre aus! Unterhaltung :   Das   Hotel   bietet   einen   Pool   der   in   der   Länge   6   Kraulzüge   zulässt.   Reicht   jedoch allemal   aus   um   nach   einem   Tag   zu   entspannen.   Die   Temperatur   ist   angenehm   und   sehr   gut   zum Schwimmen geeignet. Doch   um   länger   im   Whirlpool   zu   sitzen   der   darin   integriert   ist,   ist   das   Wasser   dann   irgendwann zu kalt. Der Whirlpool lässt sich mit einem Knopf selbst in Gang setzen. Durch   eine   Wendeltreppe   gelangt   man   in   den   Saunabereich.   Dieser   wurde   erst   neu   gestaltet   und der Umbau hat sich wirklich gelohnt. Der   Bereich   bietet   eine   schöne   verglaste   Saunakabine   an,   die   den   Blick   auf   den   kleinen   und feinen Bereich zu lässt. Auch Aufgüsse sind möglich. Desweiteren   ein   Dampfbad   das   großzügig   gestaltet   ist   und   Platz   für   rund   8   Personen   bietet. Schön    dabei    ist    das    es    kein    Plastikdampfbad    ist    und    schön    mit    indirekter    Beleuchtung ausgestattet wurde. Neben   einer   Infrarotsauna   mit   2   Plätzen   gibt   es   noch   einen   Eisbrunnen,   der   nicht   in   Betrieb   war, eine Trinkmöglichkeit und einen schönen Ruheraum mit Liegemöglichkeiten. Service :  Der Service ist sehr gut. Alle Mitarbeiter sehr höflich, zuvorkommend und gut gelaunt. Das Zimmer wurde immer tip top gesäubert. Als   wir   im   Zimmer   ankamen   war   nur   für   eine   Person   Bettwäsche   da.   Dies   haben   wir   an   der Rezeption   gemeldet   und   als   wir   nach   dem   Abendessen   ins   Zimmer   zurück   kamen   war   alles erledigt. Daher kann ich sagen das bei "Beschwerden" sofort reagiert wird. Was   wir   uns   noch   gewünscht   hätten   -   Das   ist   jetzt   "meckern"   auf   hohem   Niveau   -   war   einmal beim    Abendessen    das    falsche    Essen    gebracht    worden    und    es    wurde    nach    Nachfragen    von unserer   Seite   aus   nicht   näher   darauf   eingegangen   ob   man   was   anderes   bringen   bzw.   das   richtige Essen bringen sollte. Sonst war wirklich alles sehr gut! Sonstiges :       Wir       können       das       Hotel       nur       weiterempfehlen!       Zusammen       mit       dem Preis/Leistungsverhältniss     und     den     günstigen     Restaurantpreisen     der     Getränke     absolut empfehlenswert! Ausflugstip:   Ein   wirklich   toller   Ausblick   garantiert   der   Hochgrat.   Das   Aquaria   Bad   bietet   inklusive Sauna   an,   die   einen   sehr   schönen   Panoramaaussenbereich   hat.   Sehr   zu   empfehlen   ist   auch   das blaue   Haus   -   Schnick   Schnack   und   Kaffee   trinken   in   einem   ;-)   Wir   werden   sicherlich   nicht   das Letztemal hier gewesen sein!

Gesamtbewertung

Lage

Zimmer

Restauration

Unterhaltung

Service

Hirsch
  |   Email: mail@1-2-wochenen.de

Bildergalerie

Adresse

Bewertung

Kalzhofer Str. 4 / D-87534 Oberstaufen                        

www.kurhotel-hirsch.de                                  

              

Besuchsjahr

Ca. 2014            

Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Vorschaubild klicken zum Vergrößern