© Michael Franke

Hotel zur Malzmühle (zur Bildergalerie)

Eigene Bierzapfanlage im Zimmer.

Das   Hotel   hat   eine   angenehme   und   nicht   zu   hohe   Zimmeranzahl.   Auf   5   Stockwerken   sind   die Zimmer    verteilt,    wobei    die    untere(n)    Etagen    für    die    Gaststube    und    den    (Frühstücks)-    Salon genutzt werden. Der   Zustand   ist   Neuwertig   und   die   Sauberkeit   lässt   keine   Wünsche   offen!   Inkludiert   sind   -   wenn gewünscht   Frühstück   gegen   Aufpreis   (auf   jeden   Fall   lohnenswert!   ).   Dazu   ein   Siphon   des   eigenen Bieres,   W-Lan,   Wasserflasche   und   setzt   man   sich   für   die   Umwelt   ein   gibt   es   noch   ein   Extra Schmankerl,   welches   sehr   löblich   ist!   Neben   Deutsche   haben   wir   auch   Englischsprachende   Gäste gehört.                    Lage : Das    Hotel    liegt    super    zentral!    Zu    Fuß    ist    man    schnell    in    der    Innenstadt    mit    vielen Einkaufsmöglichkeiten,   weiteren   Brauereien   und   Bierstuben.   Auch   der   Dom   liegt   quasi   fast   um die   Ecke.   Selbst   das   Schokoladenmuseum   und   die   Senfmühle   sind   nur   ein   paar   Schritte   weiter   zu entdecken. Lage Top ! Straßenbahn   und   Bus   quasi   vor   der   Haustüre.   Parkplätze   hat   das   Hotel   in   einer   Nachbargarage angemietet   und   deshalb   sind   die   Parkplätze   aufgrund   der   geringen   Anzahl   nicht   immer   vorrätig. Drumherum   gibt   es   jedoch   genügend   Garagen   und   in   den   Straßen   kann   per   Automat   geparkt werden - zumindest über Nacht, da die max. Parkdauer tagsüber 4 Stunden beträgt. Zimmer :   Kommen   wir   nun   zum   eigentlichen   Highlight   des   Hotels   -   den   Zimmern!   Wir   bewerten hier   ein   Komfortzimmer   welches   wir   durch   ein   upgrade   kostenfrei   erhalten   haben!   -   Vielen   Dank nochmals   dafür   ;-)   Die   Standard   Zimmer   ähneln   der   Ausstattung   her   der   Komfortzimmern   welche größer sind und in den oberen Etagen liegen. Das   Raumkonzept   ist   hier   besonders   angelegt.   Vom   Zimmer   aus   geht   es   in   die   Toilette   die   durch eine   Milchglasscheibe   von   der   Dusche   her   getrennt   ist   und   so   Tageslicht   erhält.   Die   Dusche wiederum   lässt   sich   von   der   anderen   Seite   her   betreten   und   die   Waschgarnitur   befindet   sich davor   offen   in   einer   Nische   des   Zimmers.   So   wirkt   das   Ganze   aufgräumt   und   eigentlich   gut durchdacht. Durch   die   Milchglastüren   und   Trennscheibe   wird   es   natürlich   im   Zimmer   etwas   heller   wenn   einer mal   nachts   auf   Toilette   muß,   was   jetzt   hier   jedoch   nicht   besonders   negativ   auffiel.   Die   Dusche   ist sehr    groß,    ebenerdig    und    ist    einfach    nur    herrlich!    Generell    sind    die    Wascharmaturen    recht hochwertig. Das   Zimmer   generell   -   wie   auch   das   Bad   -   sehr   sauber.   Neben   einem   schönem   Doppelbett   mit sehr   guten   Matratzen   gibt   es   einen   großen   Schrank   mit   Laptopgroßem   Safe,   Kofferablage,   Flach TV   an   der   Wand   hängend,   Riesenspiegel,   Telefon,   Fön   und   Blick   auf   den   Kölner   Dom.   Selbst   eine Flache   Wasser   stand   bereit   und   wurde   sogar   im   Laufe   der   Tage   nach   gebrauch   gegen   eine   Neue ausgetauscht! Was   uns   etwas   gewundert   hatte,   war   das   es   in   einem   Komfortzimmer   keinen   Schreibtisch   und somit    auch    keine    Sitzgelegenheit    ausser    dem    Bett    gegeben    hatte,    das    ist    leider    einen Punkteabzug,   wobei   wir   gerne   die   volle   Anzahl   gegeben   hätten.   Das   absolute   Highlight   war   in unserem   Zimmer   (   gibt   es   nur   in   6   Zimmern   insgesamt   )   die   eigene   Zapfanlage   im   Zimmer!   -   Da wäre es schön gewesen sich richtig hinzusetzen. Aber   das   ist   jetzt   wirklich   "Meckern"   auf   ganz   hohem   Niveau!   ;-)   Das   Fass   für   die   Zapfanlage kostet   extra,   ist   aber   den   Spaß   jeden   Euro   wert!   -   Hier   ist   es   allerdings   schade,   das   das   Fass   quasi sichtbar    unter    dem    Waschbecken    steht    und    nicht    verdeckt    ist    und    das    es    dazu    keine Kühlmöglichkeit gibt. Dennoch   ist   dies   ein   Highlight   und   kann   nur   empfohlen   werden!   Rechts   vom   Waschbecken   der Wasserhahn   und   links   der   Zapfhahn   -   und   selbst   am   zweiten   Abend   war   das   Bier   noch   angenehm kühl   und   sehr   gut   Trinkbar!   -   Daumen   hoch   ;-)   Kommen   wir   nun   zum   nächsten   Highlight.   -   Hängt man   ein   Schild   an   die   Türe,   das   man   keine   neuen   Handtüchern   etc.   braucht,   erhält   man   pro   Gast einen   Trinkgutschien   für   die   Bar!   Das   Zimmer   wird   trotzdem   gereinigt   und   die   Betten   gemacht und   am   Abend   kann   man   noch   als   Dankeschön   im   Wert   von   12   Euro   ein   Getränk   an   der   Bar geniessen!    Nochmals    Daumen    hoch    für    so    viel    Enthusiasmus,    Umweltfreundlichkeit    und Belohnung! Restauration :   Das   Frühstück   ist   sehr   lecker,   abwechslungsreich,   lecker   und   Qualitativ!   Neben verschiedenen    Brötchen,    Brot,    Marmorkuchen    und    Müsli    gab    es    verschiedene    Wurst    und Käsevariationen.     Aufstriche,     Mozarella,     etwas     Gemüse,     Obstsalat,     leckeres     Rührei     und angebratener   Speck.   Gekochte   Eier   konnte   man   ebenso   vorfinden   wie   verschiedene   Joghurts   und Quark. Ich hoffe nichts vergessen zu haben ;-) Ganz   Besonders   hervorzuheben   ist   die   Kaffeebohnenmaschine.   Ja   man   muss   vielleicht   mal   dort anstehen,    doch    für    den    Kaffee    lohnt    sich    das!    Latte,    Milchkaffee,    Cappuccino    -    mit    einem Milchschaum so wie er sein soll! Zu   Abend   haben   wir   einmal   in   der   Brauerei   Gaststätte   gegessen   und   einmal   im   Höhnerstall.   Bei beiden   ist   das   Essen   sehr   lecker,   qualitativ   und   ausreichend.   Die   Auswahl   ist   übersichtlich,   doch hier   sollte   jeder   etwas   finden   können.   Vielleicht   etwas   mehr   für   Vegetarier,   aber   in   einer   solchen Location passt das generelle Angebot sehr gut! Schnitzelvariationen    mit    Pommes,    Kartoffeln,    Salate,    auch    Putenfleisch    und    Fisch    erhältlich, Nudeln   mit   Blattspinat...alles   feinschmeckende   Gerichte...   Das   Bier   das   hier   selbst   gebraut   wird ist   zudem   auch   sehr   gut.   Die   Preise   befinden   sich   insgesamt   dabei   etwas   über   dem   Normalen, doch   dafür   stimmt   auch   die   Qualtität.   Nun   sei   noch   die   zusätzliche   Bar   erwähnt,   die   ein   schönes, helles   Ambiente   bietet   und   auch   gute   Cocktails   bereit   hält.   Preise   hier   auch   etwas   über   dem Durchschnitt. Unterhaltung : Nicht bewertet, da nicht vorhanden. Service :    Der    Service    1a.    Freundlicher    Empfang    mit    allen    nötigen    Infos.    Alle    Mitarbeiter    der Rezeption,   der   Restaurants,   der   Bar   und   vor   allem   des   Frühstückes   superfreundlich   das   wir   nicht mehr   auschecken   wollten!   Englisch   schien   kein   Problem   zu   sein.   Die   Zimmer   wurden   jenachdem wie wir es wünschten gereinigt. Beschwerden hatten wir keine. Sonstiges : Obwohl    W-Lan    inkludiert    ist,    hat    man    auch    so    einen    sehr    guten    Handyempfang! Preis/Leistung   war   zusammengefasst   Top   und   sehr   gut.   Die   Senfmühle   lohnt   einen   Besuch.   Wir werden auf jeden Fall wieder einmal dort vorbeischauen! ;-)  

Gesamtbewertung

Lage

Zimmer

Restauration

Unterhaltung

Service

Müehlenkoelsch
  |   Email: mail@1-2-wochenen.de

Bildergalerie

Adresse

Bewertung

Heumarkt 650667 Köln                                                                     

www.muehlenkoelsch.de

              

Besuchsjahr

Ca. 2013          

Nicht bewertet.

Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Vorschaubild klicken zum Vergrößern