St. Anton Sommer Card
| Email: mail@1-2-wochenen.de
© Michael Franke
Erwerb: Kostenfrei / ab 2 Nächte Eintritte: Kostenfreie Eintritte / Seilbahn Dauer: An bis Abreise Ersparnis: bis zu 71 Euro / Im Oktober 0 Euro Fazit: In Ordnung / Upgrade möglich

Infobox

St. Anton Sommer Card

Im Sommer lässt es sich damit gut sparen, nach der Sommersaison allerdings lassen die Leistungen extremst nach. Im Oktober kann so gut wie nichts gespart werden.
Tag   1:   Rund 6 Seilbahnen können mit der SommerCard an einem Tag kostenfrei genutzt werden. Jenachdem welche Bahn genutzt wird und wie lange der Aufenthalt ist, kann hier nach Schätzung rund 55 Euro gespart werden. Weiterhin kann entweder das WellCom Bad oder der Wellnesspark einmalig genutzt werden. Hier wären rund 8 Euro Ersparnis möglich. Neben einer kostenfreier Stund Yoga, geführten Wanderungen und einer Fackelwanderung, können ungeschränkt alle Busse genutzt werden. Im St. Antoner Museum spart man 5 Euro und im Bergbau Gand könntest Du 3 Euro sparen. Würde man dies so auskosten, wäre eine Ersparnis von rund 71 Euro möglich. Betrachtet man jedoch die Tatsache, das vieles nur einmalig oder nur an einem Tag des gesamten Aufenthaltes kostenfrei besuchbar ist, ist es keine große Ersparnis. Auch Fraglich, ob man tatsächlich mehrere Seilbahnen an einem Tag besuchen möchte. Möglich ist es, die Card upzugraden. Dies würde allerdings für gerade einmal 3 Tage bereits 55 Euro kosten. Dafür wären die Seilbahnen und die Schwimmbäder jeden Tag kostenfrei. Nutzt man nun pro Tag eine teuere Seilbahn plus ein Schwimmbad zur Entspannung hinterher, kann sich dies schon lohnen! Auch wenn die Card nicht upgedatet wird, bietet sie doch immerhin einiges an Ersparnis. Wo bekommt man heutzutage denn noch was geschenkt?! Daher ist auch die SommerCard lohnenswert, jedoch mit weniger Ersparnis als mit anderen Karten dieser Art. Im Oktober lohnt sich die Card allerdings überhaupt nicht mehr. Auf geführte Wanderungen hatten wir kein Bedarf. Die Fackelwanderung wurde nicht angeboten. Den Bus zum Stausee hoch fuhr nicht mehr und das Museum und die Bäder hatten in diesem Monat geschlossen. So ist es fraglich, warum die Card dann überhaupt ncoh angeboten wird. - Diesbezüglich hatten wir jedoch auch schon Kontakt mit der Touristenzentrale. Dort ist man bereits in Planung für eine Verbesserung. Sehr löblich.

Video

Bildergalerie

St. Anton ab Minute 0:50 - Danach Bregenzer Wald
Nicht vorhanden.