Waldwipfelweg Neuschönau
| Email: mail@chilldeinlife.de
© Michael Franke / Impressum

Waldwipfelweg Neuschönau

Waldwipfelweg Neuschönau

Eintritt: 9,50 Euro Fläche: - Erlebnis: Natur Waldwipfelpfad Aussichtsturm Wackselstege Informationen

Böhmstraße 43, 94556

Neuschönau

www.baumwipfelpfade.de

Die Werbung verspricht viel. 1300m Fußweg durch die Bäume hindurch. Nun, dass geht leicht, wenn der meiste Weg im Kreis sich auf die Aussichtsplattform schraubt. Immerhin sieht das Ganze beeindruckend aus. Allerdings kennen wir schönere Baumwipfelpfade…
Waldwipfelweg Neuschönau Der Waldwipfelweg in Neuschönau behauptet von sich selbst der längste weltweit zu sein. Das mag sein, von der Gehstrecke des Weges auf jeden Fall, doch es wurde auch die Strecke innerhalb des Aussichts-eies mit dazu gezählt wo man nur im Kreis läuft. Keine Frage ist das Bauwerk beeindruckend, doch dadurch den Titel längster Baumwipfelpfad weltweit zu bekommen finden wir dann doch etwas fragwürdig. Doch fangen wir von vorne an. Wir zahlen den Eintrittspreis von rund 9 Euro was bei solch Attraktionen schon fast üblich ist plus Parkplatzgebühren. Bei 2 Stunden haben wir rund 2 Euro zusätzlich bezahlt. Der Weg an sich schraubt sich bis in eine Höhe von rund 20m und bietet nebenher immer wieder interessante Informationen über den Wald und deren Bewohner. Auch Wackelstege und ähnliche Hindernisse können freiwillig überwunden werden. Natürlich mit dem nötigen Sicherheitsnetz darunter. Wer ganz mutig ist, kann sich auch in ein Netz legen das hoch über dem Boden schwebt. Was uns nicht so gefallen hat, war die Nähe zu der Straße die man dann doch deutlich gehört hat. Als Highlight kommt dann zum Schluß schließlich der Aussichtsturm der ebenfalls aus Holz besteht. In der Mitte wachsen Bäume und von ganz oben gibt es ein tolles Panorama sofern nicht wie bei uns Nebel herrscht. Danach läuft man nur noch herunter und zum Ausgang, dass war es dann. Wenn man dort in der Nähe sein sollte kann man ruhig einen Besuch mit einplanen. Einen weiteren Weg würden wir jedoch nicht empfehlen, da gibt es weitaus schönere Waldwipfelpfade!
Infos

Video

Bildergalerie

Besuchsjahr: 2017

Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Vorschaubild klicken zum Vergrößern